Grossansicht in neuem Fenster: Kinderführung durch die Blechspielzeugabteilung

I. Geführte Entdeckungsreise durch die Blechspielzeugabteilung

Knatterboot und Trudelmadame - Altes Spielzeug neu entdeckt

Ein Kinderzimmer ohne Bits und Bytes ist heute unvorstellbar. Gameboy, Playstation, PC und TV sind aus ihm kaum mehr wegzudenken. Jede technische Neuheit ist willkommen, um die Kinder zu unterhalten, und sei sie noch so kurzlebig. Wie Spielzeug ohne Strom und Stecker funktioniert, mit dem eure Groß- und Urgroßeltern gespielt haben, könnt ihr bei einer Führung durch die farbenfrohe Blechspielzeugabteilung erleben. Nur mit einem Schlüssel aufgezogen oder nur durch eine Handbewegung setzen sich die kleinen technischen Wunderwerke in Bewegung. Anhand von verschiedenen Kreiseln, die ihr ausprobieren könnt, könnt ihr feststellen, wie viele unterschiedlichsten Kreiselformen und -arten es gibt. Aber auch Spardosen, Schlottern und Knatterboote aus Zirndorfer Produktion werden vorgeführt.

  

II. Spannende Zeitreise durch die Abteilung

Dreißigjähriger Krieg

Wallenstein auf der Spur

Wir treten eine spannende Reise in das 17. Jahrhundert an. Ihr könnt Aufregendes über die Schlacht an der Alten Veste, den Oberbefehlshaber Albrecht von Wallenstein und über sein Lager in Zirndorf hören und sehen.

Wie es in Wallensteins Lager zuging, weshalb die Soldaten keine einheitlichen Uniformen trugen, warum die Musketiere nur bei schönem Wetter schießen konnten und wie das „stille Örtchen" aussah, all das sind nur einige Fragen, auf die ihr überraschende Antworten bekommt.

Grossansicht in neuem Fenster: Kinder bei einer Wallensteinkinderführung

  

Grossansicht in neuem Fenster: Kinderstadtführung für junge Entdecker

III. Geschichte(n) erforschen an besonderen Orten

Zirndorf für junge Entdecker

 

In unserer schönen Altstadt gibt es auf Schritt und Tritt eine Menge zu entdecken. Kein Wunder, bei den vielen verschiedenen alten Häusern, Plätzen und Straßen. Man muss nur die Augen offen halten und genau hinschauen. So findet ihr mitten in Zirndorf viele spannende und geheimnisvolle Dinge.

Auf der geschichtlichen Entdeckungsreise kreuz und quer durch die Stadt werdet ihr erfahren, wie Zirndorf früher aussah und was heute noch davon zu sehen ist. Denn es gibt noch zahlreiche Hinweise, mit deren Hilfe ihr der Vergangenheit auf die Spur kommen könnt. Ihr erhaltet auch Antworten auf Fragen wie: Wo gingen die Kinder früher zur Schule? Gab es in der Kirche wirklich eine Verbrecherjagd? Warum fehlten im 18. Jahrhundert vielen Zirndorfer Männern die Schneidezähne? Und vieles mehr...

 

 

Die Kinderführungen dauern ca. 1½ Stunden.
Die Teilnehmerzahl für die offenen Kinderführungen ist begrenzt. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Die Gebühr für gebuchte Kinderführungen beträgt 60 Euro sowie 2 Euro erm. Eintritt pro Kind. Außerhalb der Öffnungszeiten
sowie an Sonn- und Feiertagen 75 Euro. Nähere Angaben hierzu finden Sie in der Rubrik Eintrittspreise.

 

 

drucken nach oben