Abschlussfahrt der 4a und 4b in den Wildpark nach Bad Mergentheim

GS2_Abschlussfahrt

Die Schülerinnen E. und L. aus der Klasse 4b schrieben in ihr Geschichtenheft:

 

Von der Nacht vom 10.07.2017 auf den 11.07.2017 bin ich mit meiner Klasse 4b, Frau Berndt und Frau Uhlmann in den Wildpark in Bad Mergentheim gefahren.
Als erstes hat uns der Betreuer Jan freundlich empfangen. Dann hat er uns den Wildpark gezeigt und auch viel über ihn erzählt. Im Anschluss daran haben wir mit unserem Ritterprogramm begonnen. Jeder durfte ein Schwert und ein Schild aus Holz basteln. Anschließend haben wir Mittag gegessen und unser Lager aufgebaut. Wir hatten mit unserer Parallelklasse einen riesengroßen Platz für uns alleine. Dann hatten wir Freizeit und durften im Wald spielen. Ich habe mir die Esel angesehen. Währenddessen haben die Jungs im Wald ein Lager gebaut und dort einen großen, schwarzen Käfer gefunden. Er war mir nicht so geheuer. Wir durften die Esel auch durch den Wald führen. Unser Esel hieß Addi, der war so süß.

Außerdem haben wir Ketten aus Speckstein und Lederarmbänder gebastelt. Anschließend haben ein paar Kinder der Köchin beim Gemüse schneiden geholfen. Am Abend sind wir dann am Lagerfeuer gesessen, haben Würstchen und Stockbrot gegrillt, uns unterhalten und Lieder gesungen. Das war sehr schön. Danach durften wir noch spielen, mussten dann aber schlafen gehen. In der Nacht hat es so stark geregnet, dass wir aus unseren Tipis ins Erdhaus umziehen mussten, das direkt am Platz war. Dort konnten wir in Ruhe schlafen ohne nass zu werden.
Am nächsten Morgen hatten wir ein wunderbares Frühstück und eine Führung durch den Zoo im Wildpark. Die Führung hat sehr viel Spaß gemacht. Der Führer Philipp hat uns das Rotwild, die Eulen, die Hirsche, die Luchse, die Bären, die Waschbären, einen Otter und Uhus gezeigt. Wir durften die Fütterung der Wölfe miterleben und haben die Wolfsbabys gesehen. Die waren vielleicht süß. Wir durften auch die Fledermäuse beobachten, von denen sich eine verletzt hat. Eine Arbeiterin des Zoos hat eine Haustiershow vorgeführt. Dort war auch ein Streichelzoo mit einer Babyziege. Als wir wieder am Ausgang waren, durften wir uns noch auf einem riesengroßen Spielplatz namens Koboldburg austoben. Dann mussten wir leider wieder nach Hause fahren.

Das war die schönste Abschlussfahrt der Welt!

drucken nach oben