Senioren tanzen zum Jahresstart

Die Seniorentanz-Nachmittage in der Paul-Metz-Halle sind eine beliebte Veranstaltungsreihe des Kulturamtes. Beim großen Seniorentanz-Ball durfte in das neue Jahr gestartet werden.

Seniorentanzball 2018

Die Senioren konnten es gar nicht erwarten. Schon vor der Öffnung der Saaltüren standen die erwartungsfrohen Tänzer im Foyer der Paul-Metz-Halle und warteten darauf, dass es endlich losgeht. Schon bei den ersten Klängen der beiden Musiker „Roland und Heiko“, beide bekannt von der fränkischen Stimmungsband „Moonlight’s „ stürmten sie die Tanzfläche und erfreuten sich an den bekannten Evergreens, Schlagern und Oldies. Zwischen den Tanzrunden gab es Kaffee und Kuchen, es wurde so mancher Plausch gehalten und natürlich mussten die besten Neujahrswünsche noch verteilt werden.

 

So wurde es auch diesmal wieder ein kurzweiliger Nachmittag. Die Faschingsgesellschaft „Cyrenesia“ zog mit Prinzenpaar und Hofstaat in die Paul-Metz-Halle ein und sorgte für stimmungsgeladene Unterhaltung. Die Prinzengarde mit ihren 20 Gardemädchen legte einen qualitativ absolut hochwertigen Gardetanz aufs Parkett und erntete dafür den verdienten Applaus. Besonders „hübsch“ gemacht hatte sich diesmal das Männerballett. Mit Strapsen, edlen Büstenhaltern und Corsagen verkleidet, verwandelten sie die Paul-Metz-Halle beim Tanz „Burlesque“ kurzfristig ins Moulin Rouge de Paris. Sexy und frivol zeigten sie nicht nur ihre grazilen Beine, sondern auch die entsprechenden Bauchumfänge. Viele Lacher und Applaus natürlich auch für sie.

 

Einer schönen Tradition folgend, wurden schließlich noch von Zweiter Bürgermeisterin Sandra Hauber, die in diesem Jahr den noch im Urlaub befindenden Ersten Bürgermeister vertrat, die ältesten Teilnehmer des Senioren-Balles ermittelt. Hier konnte sowohl der älteste Herr als auch die älteste Dame „ihren Titel“ des Vorjahres erfolgreich verteidigen. Der Fürther Georg Anselstetter mit sage und schreibe 99 Jahren, sowie Anna Dippold aus Stein mit 87 Jahren durften sich nicht nur über den Applaus des Publikums freuen, sondern bekamen auch einem Faschingsordern sowie eine Flasche Wein, beziehungsweise einen Blumenstrauß überreicht.

 

An fünf weiteren Terminen lädt die Paul-Metz-Halle in diesem Jahr noch zu den beliebten Senioren-Tanznachmittagen ein. Der nächste findet bereits am 07. Februar statt. Nähere Informationen dazu gibt es im Kulturamt Zirndorf (Tel. 0911-9600108).

 

Fotos (Werner Schieche) vom Seniorentanz-Ball sehen Sie hier

drucken nach oben