Neuigkeiten: Stadt Zirndorf

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Zirndorf
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user

Neuigkeiten

Ab in die Sommerferien mit dem Zirndorfer Ferienprogramm

Artikel vom 06.06.2024

Ab in die Sommerferien mit dem Zirndorfer Ferienprogramm

Noch wenige Wochen, dann heißt es endlich FERIEN. Damit keine Langeweile aufkommt, hat das Kulturamt Zirndorf wieder ein abwechslungsreiches Sommerferienprogramm erstellt. Alle Angebote sind in der aktuellen Broschüre des Jugendfreizeitprogrammes aufgelistet.

Los geht es am 29. Juli um 14.00 Uhr am Waldspielplatz. Dort lädt das Spielmobil zu einem Ausflug ins Mittelalter ein. Das Geheimnis des Rosenwaldes heißt die frei erfundene mittelalterliche Rollen-Spielaktion.

Ausflugsfahrten gehen heuer in den Wildpark Tambach und nach Lauf mit einer spannenden Zeitreise im Industriemuseum. Freizeitparks stehen auf der Beliebtheitsskala der Kinder weit oben, deshalb werden Tagesfahrten in den Erlebnispark Tripsdrill, Erlebnispark Schloss Thurn, Freizeitland Geiselwind und ins Legoland nach Günzburg angeboten.

Ausflüge in die nähere Umgebung führen nach Cadolzburg ins Burgerlebnismuseum mit dem Thema „Briefe, Boten und Geheimbotschaften“. Alpaka-Wanderungen, Tretbootfahren auf dem Wöhrder See sind Ausflüge mit dem Jugendhaus.

Zirndorfer Kinder, die keine Ausflugsfahrten mitmachen wollen, können abwechslungsreiche Angebote in ihrem Wohnort wahrnehmen. Dies geht bei Aktionen vom Bund Naturschutz mit Naturangeboten wie Entdeckungstour Kunst- u. Naturweg Ammerndorf, Zauneidechsen auf der Spur, Natur-Rallye und Entdeckungstour Wiese. Der TSV Zirndorf bietet einen Tennis-Schnupperkurs, der Deutsch-Französischen Freundeskreis bringt das Spiel „Boul“ näher, der ASV Zirndorf bietet Tischtennis für Jungs und Mädchen und ein Fußball-Camp an.

Bastelangebote wie Schmetterlinge aus Hölzern und Wolle, Laternen aus Konserven, Katzenfamulie aus Pappe und Wolle, Kräutergärtchen aus Milchtüten oder Deko Ringe mit Gräsern sind nur eine kleine Auswahl und zeigen, dass es für kreativ und  handwerklich interessierte Mädchen und Jungen vielfältige Möglichkeiten gibt.

In die freie Natur geht es bei einer Quizwanderung mit den Wanderfreunden „Alte Veste“. Bei einer Waldentdeckertour im Zirndorfer Stadtwald wird der Seh-, Tast- und Gehörsinn erforscht. Rund ums Holz geht es in der Stadtgärtnerei Zirndorf mit vielen spannenden Stationen.

Kinder, die ihr Taschengeld aufbessern möchten, sollten sich schon jetzt den 10. August vormerken. An diesem Samstag findet nämlich der große Zirndorfer Kindertrempelmarkt statt.

Auf vollen Touren läuft während der Sommerferien natürlich auch das städtische Spielmobil, das im Kneippkur-Park, im Pinderpark, sowie in Weiherhof, Wintersdorf und Weinzierlein zu Gast ist.

Wer die Sommerferien auf eigene Faust gestalten will, hat mit dem Zirndorfer Ferienpass die besten Möglichkeiten. Mit dem Pass können verschiedene Einrichtungen einmal kostenlos besucht werden (z.B., Minigolf Zirndorf, Planetarium Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Kaiserburg Nürnberg oder Burg Cadolzburg).

Zusätzlich bietet der Pass viele vergünstigte Eintritte in Freizeitparks und Museen an. Der Eintritt ins Zirndorfer Freibad kostet mit dem Ferienpass wieder nur 50 Cent pro Besuch. Angebote wie 3-D Minigolf  in der Schwarzlichtfabrik Nürnberg und die Boulderhalle „Steinbock“ in Zirndorf, Soccergolf und die Sommerrodelbahn in Pleinfeld, der Wildpark Hundshaupten und das Labyrinth im Maisfeld in Wolkersdorf sind nur eine kleine Auswahl, was mit dem Ferienpass ermäßigt besucht werden dann.

Ab dem 15. Juli können Zirndorfer Schüler den Ferienpass im Kulturamt Zirndorf, Rathaus, zum Preis von 5,-- € erwerben.

Alle Infos rund um das Jugendfreizeitprogramm, Anmeldeverfahren und das Spielmobil können im Internet unter www.sommerferien.zirndorf.de nachgelesen werden.

Das Team vom Kulturamt wünscht jetzt schon eine schöne Freizeit.